Eure Gäste

Eure Hochzeit ist für eure Gäste ebenso ein besonderer Tag der Freude, auf den sie sich bestmöglich vorbereiten. Sie suchen sich schöne Kleider aus und gehen vielleicht noch einmal vorher zum Friseur. Viele eurer Gäste überlegen eventuell recht lange, was man euch als Brautpaar schenken könnte. Dabei freuen sich die meisten Brautpaare einfach nur, dass es möglichst viele positive Rückmeldungen auf die verschickten Einladungskarten gibt und alle zahlreich erscheinen, um diesen Tag zu etwas ganz besonderen zu machen.

Aber was könnt ihr für eure Gäste machen?

Die freie Trauung gibt euch die Möglichkeit, ganz individuell auf eure Wünsche und Vorlieben den perfekten Tag mit eurer Familie und euren Freunden zu verleben. Vielleicht involviert ihr sogar eure Trauzeugen, Eltern oder Geschwister in die freie Trauzeremonie, lasst euch Fürbitten oder Wünsche aussprechen. Wie ihr wisst, es darf bei eurer Trauung gelacht, aber auch geweint werden. Euer Tag der Hochzeit ist ein Tag voller Emotionen.

Daher sollten auch gewisse Accessoires nicht fehlen – für eure Gäste. Taschentücher für die Freudentränen sind aus einer Trauung schon nicht mehr weg zu denken. Es gibt viele Ideen, wie man die Taschentücher verpacken kann, als Packet, mit einer Banderole oder einem Samtband.

Je nachdem welches Trauritual ihr euch ausgesucht habt, werden eure Gäste vielleicht neben den Taschentüchern auch Wunschzettel, Steine oder Bänder auf ihren Sitzreihen vorfinden. All diese Gegenstände werden dann von mir als Traurednerin im Intro vor der Trauung euren Gästen erklärt, damit eurem Ritual nichts mehr im Wege steht und all eure Gäste wissen, was zu tun ist.

Für den Auszug gibt es viele Möglichkeiten, diesen gebührend zu feiern. Zum einen ist der Auszug mit schwungvoller emotionaler Musik untermalt. Ein Spalier aus euren Gästen macht euren Auszug zu einem besonderen Moment. Seifenblasen, Bändern, Blumen oder kleinen Glöckchen in den Händen eurer Gäste krönen den Abschluss an die freie Trauung, um nur einige Varianten zu nennen. All diese Dinge besprechen wir im Traugespräch, was für euch und eure Gäste in Frage kommt.

Das Gastgeschenk

Was ihr euren Gästen aus Erinnerung auf der Hochzeitsfeier mit auf den Weg geben wollt, liegt ganz bei euch. Soll es etwas Selbstgemachtes wie eine Marmelade oder eine Praline sein, oder soll es nur eine Kleinigkeit mit gewissem Pfiff sein? Gerne schaut auf den Hochzeitsportalen oder aber bei Weddingtree aus Hannover vorbei (https://weddingtree.de/). Hier findet ihr auch Banderolen für die Freudentränen.

 

Kurze Checkliste:

  • Einladungskarte mit evtl. Rückantwortskärtchen
  • Taschentücher für die Freudentränen
  • bei heißen Temperaturen Wasserflaschen für alle
  • Accessoires für evtl. Wunschritual oder Steinritual
  • Accessoires für euren Auszug, z.B. Seifenblasen, Blumen, Bänder, Glöckchen
  • Das Gastgeschenk auf dem Tisch

 

Foto: Susann Krautwald @fotoakrobaten